Beschreibung Westerland

Westerland ist der der Hauptort der Nordseeinsel Sylt in Nordfriesland. Der Ort in Schleswig-Holstein hat knapp unter 10.000 Einwohner und liegt 75 Kilometer von der nächstgrößeren Stadt Flensburg entfernt. Die Wirtschaft von Westerland ist stark vom Tourismus geprägt, etwa 100.000 Gäste pro Jahr besuchen die schöne Stadt.

Unternehmungsmöglichkeiten Westerland

Am 40 Kilometer langen Sandstrand besteht die Möglichkeit auszuspannen und die Sonne zu genießen, in den Sommermonaten kann im Meer gebadet werden. Die klare Luft kann bei landen Spaziergängen oder Radtouren, insgesamt stehen 40 Kilometer Radwege zur Verfügung. auf der Insel Sylt eingeatmet werden. Auch die Wassersportarten wie Segeln und Surfen sind in Westerland und Umgebung sehr beliebt.

Auf Westerland werden zahlreiche Wellness Anwendungen Angeboten, im Syltness Center kann der Urlauber bei orientalischen Verwöhnerlebnissen und Ayurvedischen Massagepraktiken Körper, Geist und Seele
entspannen.

Kulinarisch sind vor allem die Fischlokale zu empfehlen, welche frischen Fisch anbieten. Aber auch internationale Küche wird in Westerland angeboten.

Sehenswürdigkeiten Westerland

  • Die alte Dorfkirche St. Niels wurde im Jahr 1635 von den Dorfbewohnern erbaut. In der Kirche befindet sich ein Schnitzaltar aus der Zeit der Goten, welcher aus drei Flügeln besteht. Im Mittelschrein wird eine Marienkrönung dokumentiert.
  • Die Stadtkirche St. Nicolai wurde nach dem Schutzheiligen der Seefahrer, dem Bischof von Myra, geweiht und wurde durch die rasch wachsende Bevölkerungsanzahl in Westerland notwendig.
  • Das Rathaus von Westerland wurde ursprünglich als Kurhaus errichtet und steht seit 1985 unter Denkmalschutz.
  • In der Innenstadt steht die Wilhelmine, die steinerne Skultpur ist der markante Mittelpunkt eines Brunnens und wurde von der bekannten, aber leider verstorbenen, Sylter Bildhauerin Ursula Hensel-Krüger kreirt.
  • Am Naturerlebnisraum Friedrichshain befindet sich ein Süßwasserweiher und viele Pflanzenarten. Hier kann der Urlauber die Ruhe genießen und einfach mal abschalten.
  • Auf Westerland steht ein eigener Friedhof, speziell für Schiffbrüchige, hier wurden 55 Seeleute begraben, welche im 19 Jahrhundert angespült worden sind und deren Identität nicht geklärt werdne konnte. Heute gilt der Friedhof noch als Gedenkstätte.