Perle der Nordsee

Die Nordsee bietet neben den vielen Inseln und Halbinseln einiges an kleineren Städten. Wer Nordseeluft und Großstadtduft kombinieren mag findet in Hamburg, der Perle, alles was er sich wünscht. Die Millionenstadt ist zwar nicht direkt an der Nordsee gelegen, aber liegt nur ein kurzes Stück flussaufwärts der Elbe. Die über 1300 Jahre alte Hansestadt bietet einiges an kulturellen und spaßigen Angeboten. Eine der größten Touristenattraktionen ist wohl der Hafen. Dieser ist der größte Seehafen Deutschlands und wird daher auch das ‘Tor zur Welt genannt’. Bereits zur Zeit der Hanse war er ein wichtiger Umschlagsplatz und ist noch heute für einige Güter, wie zum Beispiel Teppiche, der größte Umschlaghafen weltweit.

Der Hamburger Hafen hat für Touristen viel zu bieten

Der Hafen kann mit einer Vielzahl von Schiffen und Booten besichtigt werden, wobei die Größe des Bootes den Bereich der Tour absteckt. Mit einer Hafenbarkasse, typisch für Hamburg, können auch Bereiche der Alten Speicherstadt angefahren werden, während die Mississippidampfer die kleinen Brücken nicht passieren können. Die Fahrt mit einem dieser amerikanischen Dampfer ist zwar untypisch für Hamburg, aber auch ein Erlebnis für sich. In der historischen Speicherstadt befindet sich auch das Hamburger Dungeon, welches die Geschichte Hamburgs auf gruselige Art und Weise erzählt und das inzwischen weltweit berühmte Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahnanlage der Welt. Auf mehreren Etagen eines alten Speichers kann man die kleinen elektrischen Züge und Autos beobachten, wie sie an verschiedenen Szenen des Alltags vorbeifahren. Neben verschiedenen Bränden, die in den kleinen Modellhäusern ausbrechen und von der eilends anrückenden Feuerwehr gelöscht werden, kann man die verschiedensten kleinen Szenerien entdecken, für jedes Alter ist etwas dabei!

Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten

An schönen Parks bietet sich vor allem Planten und Blomen an. Der Name ist Plattdeutsch und bedeutet Pflanzen und Blumen. In diesem Park gibt es für Groß und Klein jede Menge zu entdecken. Neben den vielen Spielmöglichkeiten gibt es unter anderem einen Rosen- und einen Japanischen Garten. Für den Abend bietet sich neben der Reeperbahn eine Vielzahl von Musicals und Theaterstücken an. Genächtigt werden kann in einem der unzähligen Hotels Hamburgs, wobei es da für jeden Geldbeutel das passende Hotel gibt. Neben einem Hotelzimmer kann man natürlich auch eine Ferienwohnung oder eine Jugendherberge wählen, je nach Bedarf des Reisenden. Auf http://www.hotel.de/de/hamburg/hotels-34865 kann der Reisende sich schon vorher nach interessanten Übernachtungsangeboten umschauen.